Orbisphere K1x00 Sonden

Die Orbisphere Sensoren K1x00 sind wartungsfreie, optische Sensoren für lumineszierenden gelösten Sauerstoff zur Überwachung von Sauerstoff in Kraftwerken. Die Serie K1x00 umfasst auch eine Sensorvariante für den Einsatz in Atomkraftwerken.

Eine Nullpunktkalibrierung pro Jahr ist alles, was für die Sensoren der Serie K1x00 notwendig ist. Traditionelle elektrochemische (EC-)Sensoren weisen bereits nach wenigen Monaten einen erheblichen Drift auf und benötigen daher eine regelmäßige Rekalibrierung und einen beträchtlichen Zeitaufwand vom Bediener. Durch die Lumineszenztechnologie sind die Sensoren der Serie K1x00 für einen minimalen Drift ausgelegt, wodurch sie die in der Atomindustrie stabilsten Sensoren mit dem längsten Kalibrierungsintervall sind.

Da keine Membranen zu entfernen sind und keine Elektrolytlösung aufgefüllt werden muss, ist die SerieK1x00 nahezu wartungsfrei und benötigt nur zwei Minuten Wartungsarbeit pro Jahr. Die Genauigkeit des Sensors wird von Prozessänderungen oder niedrigen Flussgeschwindigkeiten ohne Polarisierungszeit nicht beeinträchtigt, wodurch unnötige Eingriffe durch den Bediener in radioaktiven Bereichen eliminiert werden. Außerdem sind keine ätzenden oder anderen gefährlichen Substanzen erforderlich, wodurch die jährliche Wartung schneller, leichter und sicherer gelingt, ohne die Messgenauigkeit zu reduzieren.

Das komplette System besteht aus einem Steuergerät des Typs 510, einem Kabel und den Sensoren für lumineszierenden gelösten Sauerstoff der Serie K1x00. Der Sensor ist mit 28 mm Orbisphere Durchflusskammern kompatibel, die vorher mit EC-Sensoren verwendet wurden. Da so Konstruktionsänderungen zum Verschweißen, Hinzufügen und Testen neuer Anschlüsse entfallen, ist dies eine optimale Nachrüstung. Die Installation kann schnell und einfach durchgeführt werden und erfordert keine spezielle Vorbereitung. Der Plug-and-Play-Sensor ist sofort für die Messung einsatzbereit.
 
Artikel pro Seite 10   |   20   |   50