Kompetenz in der digitalen Buskommunikation



Über die weltweit etablierte Datenübertragung mit 0/4-20 mA-Signalen hinaus bieten wir Ihnen hier das weltweit größte Angebot an kontinuierlichen Sensoren und Controllern für Wasser- und Abwasseranalytik mit digitaler Kommunikation. Diese Sensoren helfen beim sicheren und effizienten Betrieb von Behandlungsanlagen und lassen sich einfach und kostengünstig in das Prozessleitsystem oder die Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) integrieren.




Was bietet Hach?
  • geschultes Personal vor Ort
  • volle Unterstützung der digitalen Kommunikation in fast allen Produkten
  • Weltweit die besten Sensoren und Analysatoren für Wasser- und Abwasseranalytik und damit die größte Produktpalette für FIELDBUS und Industrial Ethernet
  • kostenloser Download von Gerätetreibern (GSD, EDD, DD, DTM)
  • kostenloser Download von Gerätezertifikaten (PROFIBUS®, FOUNDATION FIELDBUS®, HART®)
  • Zentrale "Bus-Kompetenz" im ServiceCenter Düsseldorf (Deutschland)
  • kompetente Begleitung von Projekten von Anfang an
  • Tochtergesellschaften in zurzeit 22 Ländern in Europa, weltweite Unterstützung durch Schwesterfirmen und autorisierte Händler



Referenzsysteme
Sensoren und Controller aus dem Hause Hach wurden erfolgreich in Verbindung mit folgenden Systemkomponenten eingesetzt:

Prozessleitsysteme: ABB, GE, Emerson, Siemens, Rockwell Automation, Schneider Electric, SCHRAML
Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS): ABB, GE ,Siemens, Mitsubishi, Allen-Bradley, Phoenixcontact, Emerson, Wago
Applikationen: Abwasser, Trinkwasser, Industrielle Wasseraufbereitung, Galvanik, Kesselwasseraufbereitung, pharmazeutische Industrie, Delta-pH Überwachungen, dezentrale Prozessautomatisierung



PROFIBUS®
pH, Redoxpotential, Leitfähigkeit (Konduktiv), Leitfähigkeit (Induktiv), Sauerstoff (LDO), Sauerstoff (Galvanisch), Chlor (freies), Chlordioxid, Ozon, Feinst-Trübung, Trübung Feststoff, Schlammkonzentration, Schlammspiegel, Ammonium, Nitrat, Phosphat (ortho), Phosphat (Gesamt), SAK, TOC, Öl in Wasser
MODBUS
pH, Redoxpotential, Leitfähigkeit (Konduktiv), Leitfähigkeit (Induktiv), Sauerstoff (LDO), Sauerstoff (Galvanisch), Chlor (freies), Chlordioxid, Ozon, Feinst-Trübung, Trübung, Feststoff, Schlammkonzentration, Schlammspiegel, Ammonium, Nitrat, Phosphat (ortho), Phosphat (Gesamt), SAK, TOC, Öl in Wasser
Ethernet LAN, Webserver, GPRS, VPN
pH, Redoxpotential, Leitfähigkeit (konduktiv), Leitfähigkeit (induktiv), Sauerstoff (LDO), Sauerstoff (galvanisch), Chlor (freies), Chlordioxid, Ozon, Feinsttrübung, Trübung, Feststoff, Schlammkonzentration, Schlammspiegel, Ammonium, Nitrat, Phophat (ortho), Phosphat (gesamt), SAK, TOC, Öl in Wasser
FOUNDATION FIELDBUS®
pH, Redoxpotential, Leitfähigkeit (Konduktiv), Leitfähigkeit (Induktiv), Sauerstoff
HART®
pH, Redoxpotential, Leitfähigkeit (Konduktiv), Leitfähigkeit (Induktiv), Sauerstoff

 

Bildbausteine für SIMATIC STEP7, PCS7, WinCC und TIA Portal

Die Beispielbausteine für PCS7, STEP 7 (TIA Portal) und WinCC Professional geben dem Anwender die Möglichkeit Funktionen der Automatisierung zu nutzen, oder diese Bausteine als Vorlage zur Projektierung eigener Bausteine zu verwenden.

Die enthaltenen Beispiel-Projektierungen zeigen, wie die technologischen Bausteine in STEP 7, PCS7 und WinCC Professional aufgerufen und verschaltet werden.

Vorteile bei der Verwendung von Bildbausteinen und der

Bildfenstertechnik:

– Zentrale Änderbarkeit

– Wenn Änderungen an einem Bildbaustein vorgenommen werden, werden

alle Verwendungsstellen dieses Bildbausteins automatisch aktualisiert.

– Bildfenster sollen so beschaffen sein, dass mehrere Instanzen identische

Bilder aufrufen, so dass dies auch für die Bildfenstertechnik gilt.

1 Wiederverwendung in anderen Projekten

– Durch die Organisation der Bildobjekte in einer globalen Bibliothek können diese problemlos in einem anderen Projekt weiter verwendet werden.

2 Reduzierung des Projektierungsaufwandes

– Häufig verwendete Automatisierungskomponenten sollen schnell in eine bestehende Projektierung eingebunden werden können.