Inhouse-Seminare

Sie können nicht zu uns kommen? Dann kommen wir zu Ihnen. Planen Sie ein individuelles Training mit unseren Referenten und wir helfen Ihnen Ihre Prozesse zu optimieren.

Seminare vor Ort ersparen Reisezeiten und Reisekosten!




Inhouse-Seminar: Grundlagen der Laboranalytik

Seminarziel
Die Teilnehmer erlernen die zur Bedienung des Mess-Systems notwendigen Grundlagen und die Handhabung verschiedener Küvetten-Tests. Maßnahmen der Analytischen Qualitätssicherung werden in Theorie und Praxis behandlet.

Zielgruppe
Betriebe, die ohne großen Aufwand mehrere Mitarbeiter vor Ort im eigenen Betrieb schulen lassen möchten.


Vorträge
  • Grundlagen photometrischer Messverfahren
  • Probenahme und Probenvorbereitung
  • Kennzeichen der Arbeitsvorschrift
  • Grundlagen der Analytischen Qualitätssicherung, Erläuterung der typischen Fehlerquellen (DWA Arbeitsblatt A 704)
  • Hach Umweltzentrum
  • Bedeutung der Wasserrahmenrichtlinie
  • Hach Neuheiten


Praktikum
Analytik mit Küvetten-Tests in Arbeitsgruppen, Analytische Qualitätssicherung zur Fehlererkennung mit Standardlösungen und Dokumentation auf Kontrollkarten, Auswertung der Gruppenergebnisse

Referent
Martin Sickenberger

Teilnahmegebühr
Abhängig von Teilnehmerzahl und Seminardauer erstellen wir ein individuelles Angebot, z.B. für ein Tagesseminar mit Praktikum von 9:00 bis 16:00 Uhr mit bis zu 10 Teilnehmern berechnen wir eine
Pauschale von 2.750,00 € (zzgl. MwSt.). Schulungsraum und Verpflegung stellt dabei der Veranstalter.

Angebote und Organisation
Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an:
Barbara Daute Tel.: 0211/5288-384

Analytische Qualitätssicherung in der Laboranalytik

Seminarziel
Die Maßnahmen der Analytischen Qualitätssicherung (AQS) gemäß dem DWA Arbeitsblatt A 704 werden erklärt und im Praktikum ausführlich mit Küvetten-Tests durchgeführt.

Zielgruppe
Betriebe, die ohne großen Aufwand mehrere Mitarbeiter vor Ort im eigenen Betrieb schulen lassen möchten.

Vorträge

  • Arbeitsblatt DWA-A 704: Entwicklung, rechtliche Relevanz, Inhalte, Ziele
  • Qualitätsbegriff: Präzision und Richtigkeit, Fehlerquellen
  • Maßnahmen zur AQS in der Laboranalytik
  • Streubreiteninterpretation
  • Dokumentation mit Kontrollkarten oder in elektronischer Form
  • Bedeutung der Wasserrahmenrichtlinie
  • Hach Neuheiten

Praktikum
Analyse von Standardlösungen, Durchführung von Doppelbestimmung, Plausibilitätskontrolle durch Verdünnung und Aufstockung mit Küvetten-Tests, Dokumentation aller AQS-Maßnahmen

Referent
Martin Sickenberger

Teilnahmegebühr
Abhängig von Teilnehmerzahl und Seminardauer erstellen wir ein individuelles Angebot, z.B. für ein Tagesseminar mit Praktikum von 9:00 bis 16:00 Uhr mit bis zu 10 Teilnehmern berechnen wir eine
Pauschale von 2.750,00 € (zzgl. MwSt.). Schulungsraum und Verpflegung stellt dabei der Veranstalter.

Angebote und Organisation
Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an:
Barbara Daute Tel.: 0211/5288-384

Inhouse-Seminar: Bedienung und Wartung von Prozess-Messgeräten

Seminarziel
Das Betriebspersonal vor Ort soll durch dieses Seminar die Funktionsweise der Hach Messtechnik verstehen lernen und die notwendigen Reinigungs- und Wartungsarbeiten fachgerecht durchführen können. Gut gewartete Geräte in Verbindung mit einem Inspektionsvertrag liefern für die Überwachung oder Regelungs- bzw. Steuerungsprozesse qualitativ hochwertige und verwertbare Messergebnisse.

Zielgruppe
Betriebe, die ohne großen Aufwand mehrere Mitarbeiter vor Ort im eigenen Betrieb schulen lassen möchten.

Vorträge
  • Begriffsklärung: Wartung und Inspektion
  • Menüstruktur der Hach Geräte
  • SC 200 und SC 1000 – universelle Controller für alle Sensoren, Vorteile der Telemetrie
  • Aufbau und Funktionsweise von Prozess-Messgeräten und Sonden zur Messung von Nährstoff- und Schlammparametern
  • Gerätespezifische Bedienung und Wartung
  • Themenschwerpunkte nach Absprache mit dem Kundenservice vor Auftragserteilung

Praktikum
Bedienungs- und Wartungsarbeiten an Analysatoren, Sondern und Controllern, Fehlererkennung und Fehlersuche im praktischen Betrieb

Referent
Frank Meironat

Kursdauer
09:00 bis 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr
Abhängig von Teilnehmerzahl und Seminardauer erstellen wir ein individuelles Angebot, z.B. für ein Tagesseminar mit Praktikum von 9:00 bis 16:00 Uhr mit bis zu 5 Teilnehmern, beträgt die Gebühr 1.850,00 €, für jeden weiteren Teilnehmer 220,00 € (netto, zzgl. MwSt.). Schulungsraum und Verpflegung stellt dabei der Veranstalter.

Angebote und Organisation
Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an:
Barbara Daute, Tel.: 0211/5288-384


löschen