Kommunales Trinkwasser

Wasser kennen, von der Quelle bis zum Wasserhahn.

Die Claros-Software kombiniert vernetzte Labor- und Prozessgeräte, um Ihnen einen umfassenden Überblick über Ihr Wasser zu bieten, Ihre Daten in betriebliche Erkenntnisse zu verwandeln und um Geld zu sparen.

Sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie schneller auf Veränderungen Ihrer Wasserqualität reagieren können, weil Sie während des gesamten Behandlungsprozesses exakte analytische Informationen bekommen.


Die Lösungen von Hach® sind darauf ausgelegt, die Trinkwasseranalysen in der Anlage, im Labor und beim Konsumenten zu verbessern. So können Sie volles Vertrauen in die Qualität Ihres Wassers haben.

Hach deckt alle Parameter der Trinkwasserprüfung ab, die Sie zur Analyse und Behandlung von Rohwasser, von filtriertem Wasser, von desinfiziertem Wasser und von Wasser im Verteilersystem brauchen. Klicken Sie auf die folgenden Symbole, um mehr darüber zu erfahren, wie Hach Sie in jeder Phase des Behandlungsprozesses mit Trinkwasseranalysen unterstützt.



Trinkwasser-Qualitätsanalyse in Rohwasser bei der Vorbehandlung

Rohwasser kann verschiedene Verunreinigungen enthalten sowie wetterbedingten oder saisonalen Veränderungen unterliegen. Die Ursachen für Beeinflussungen der Rohwasserqualität sind sehr vielfältig: Naturkatastrophen, Algenblüte, Einbruch von Industrieabwässern, Chemieunfälle, Schichtung und Entschichtung in Stauseen, Bautätigkeiten, landwirtschaftliche Tätigkeiten usw. Durch eine Qualitätsüberwachung des Rohwassers können Sie Probleme im Behandlungsprozess vorhersehen und entsprechend reagieren.

Reduzieren Sie die Betriebskosten, z.B. für Energie, Reagenzien und Schlammentsorgung, durch eine effektive Überwachung der organischen und anorganischen Stoffe. Achten Sie auf die richtige Dosierung der Koagulationsmittel und die richtige Einstellung des pH-Werts. Weitere wichtige Parameter sind TOC, Leitfähigkeit, Redoxpotential und der Bakteriengehalt.

monitor contaminants in source water

Optimierte Filtration mittels präziser Trübungsmessungen

Schützen Sie Ihre Filter, und vermeiden Sie kostspielige Fehler, indem Sie die Filterleistung bei der Wasseraufbereitung überwachen. So können Sie die Rückspülung optimieren und damit Wasser, also Kosten sparen. Mit zuverlässigen Trübungsmessgeräten am Ausgang jedes Filters können Sie immer vollstes Vertrauen in die Arbeitsfähigkeit Ihrer Anlage haben. Zu den Filterparametern gehören: Trübung, suspendierte Feststoffe, Alkalinität und Partikelmenge.

Die Überwachung der Trübung nach der Filtration ist nicht nur für die Einhaltung der Vorschriften erforderlich, sondern trägt auch zur Sicherheit des Endprodukts für den Verbraucher bei. Ganz wichtig ist die Überwachung der Trübung auch generell für die Optimierung der Filterleistung, Etablierung von Filterrückspülungszyklen und für die Erkennung von Filterdurchbrüchen.

filter parameters including turbidity, suspended solids and particle counting

Verbesserte Steuerung Ihres Desinfektionsprozesses

Sparen Sie Geld bei den Aufwendungen für Ihren Desinfektionsprozess, indem Sie die Menge der erforderlichen Desinfektionsmittel genau feststellen. Die Desinfektion ist ein komplexer Prozess, der von einer Reihe von Faktoren beeinflusst wird. Bei einer zu hohen Menge an Desinfektionsmitteln riskieren Sie die Bildung von krebserregenden Nebenprodukten. Wenn Sie nicht genug Desinfektionsmittel hinzufügen, riskieren Sie mikrobiologisches Wachstum. Es steht ein umfassendes Angebot an Analysemethoden und Messgeräten zur Erfüllung der spezifischen Anforderungen jeder einzelnen Anlage und jedes Prozesses zur Verfügung, einschließlich Chlorung, Chloraminierung und UV-Desinfektion.

Unabhängig vom Typ des verwendeten Desinfektionsmittels können analytische Prüfmethoden dabei helfen, Richtlinien einzuhalten, die Desinfektion effizienter zu gestalten, adäquate CT-Werte zu ermitteln, die Rate der Reagenziendosierpumpe zu optimieren, das Risiko durch Desinfektionsnebenprodukte zu verringern sowie Geschmacks- und Geruchsprobleme zu kontrollieren.

save money on your disinfection process

Überwachung der Wasserqualität im Verteilersystem

Durch die Überwachung des behandelten Wassers innerhalb des Wasserverteilersystems können Sie potenzielle Probleme identifizieren, die Risiken für die öffentliche Gesundheit darstellen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gefährden. Sobald das aufbereitete Wasser die Anlage verlässt, kann es mit verschiedenen Komponenten innerhalb des Verteilersystems in Kontakt kommen, die die Qualität des Wassers verändern können, bevor es den Verbraucher erreicht. Dies erschwert es, die Qualität für den Kunden zu gewährleisten und unterstreicht, wie wichtig es ist, Proben vor Ort zu testen.

Hach hilft Ihnen, bestimmte Parameter im Verteilersystem zu überwachen, um die Bereitstellung von sicherem Trinkwasser zu gewährleisten. Unter anderem durch die Messung von pH-Wert, Alkalinität, Härte, Leitfähigkeit und Chlor kann man Problemen wie der Nitrifikation, erhöhtem Wasseralter, Wasserinfiltration oder sonstiger Sicherheitsverstöße auf die Spur kommen.

Monitor your distribution system to identify potential risks to public health and regulatory compliance.